top of page

Deutschland ist einer der Spitzenreiter, wenn es um die Steuer- und Abgabenlast geht - zu Ihrem Nachteil...

...es sei denn, Sie werden aktiv und lassen sich helfen, Ihre Steuersituation dahingehend zu gestalten, dass Sie Einkommensteuern am Vermögensaufbau beteiligen!


Die Steuer- und Abgabenlast in Deutschland bleibt hoch im Vergleich zu anderen Ländern.

Ein Bericht von 2023 stellte fest, dass Deutschland eine der höchsten Abgabenlasten auf Löhne und Gehälter im internationalen Vergleich hat!

Die Einkommen werden durch Steuern und Abgaben viel stärker belastet, als in den meisten anderen Industrieländern.

Laut einer Auswertung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) machen Einkommensteuern und Sozialabgaben einen hohen Prozentsatz der Gesamtbelastung aus.

Nur Belgien hat eine höhere Steuer- und Abgabenlast als Deutschland unter den 38 Mitgliedstaaten der OECD. Die Belastung von Arbeitseinkommen durch Steuern und Sozialabgaben liegt in Deutschland auf dem zweiten Platz, mit einer durchschnittlichen Abgabenquote von 40,8 Prozent für verheiratete Paare mit Kindern. Belgien führt mit 45,5 Prozent. Im Durchschnitt aller OECD-Staaten beträgt die Abgabenlast 29,4 Prozent.

Die OECD berücksichtigt in ihrer Analyse die Belastung durch Einkommensteuern und Sozialabgaben von Arbeitnehmern und Arbeitgebern, indem sie diese zusammenfasst und dem Bruttoeinkommen gegenüberstellt.

Drum sprechen Sie mit uns - wir zeigen Ihnen gerne auf, wie sie Einkommensteuern in eigenes Vermögen umwandeln können. Je nach Konzept sogar rückwirkend!


VG Ralf Alexander Banzhaf





15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page